Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Vormilch in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 08.06.2004

Hallo!
Ich bin das erste Mal schwanger. Das Baby hat am 11.10.2004 vor. Geburtstermin. Nun fließt seit gestern eine durchsichtige Flüssigkeit aus meinen Brüsten . Ist das normal das das so früh ist? Eine Freundin sagte nun dürfe ich keinen Fencheltee mehr trinken, dabei schmeckt mir der im Moment sehr gut! Und ich trinke da ca. 1,5 ltr am Tag von.
Hört es denn auf zu tröpfeln wenn ich den Tee nicht mehr trinke?
Wie soll ich mich verhalten? heute hatte ich den ganzen Tag schon Angst meine Bluse wäre wieder feucht, aber anscheinend beginnt es erst immer am Abend...
Vielen Dank schon einmal,
Jessica

Anonym

Antwort vom 09.06.2004

Hallo, natürlich können Sie Fencheltee trinken! Fencheltee regt die Milchbildung an und wird daher stillenden Frauen empfohlen. Wenn Sie so früh mit Milchfluß reagieren werden Sie das aber sicher auch mit Mineralwasser o.a. tun.Gegen die feuchte Bluse helfen nur Stilleinlagen was im Sommer nicht unbedingt angenehm ist -benutzen Sie am besten waschbare aus Seide oder Wolle, die bekommen Sie auch in kleineren Ausführungen und dünner als die Wegwerfeinlagen.Ein engerer BH der gut sitzt ohne einzuschnüren reicht vielleicht auch schon um die Milch am fliessen zu hindern.Gruß Judith

26
Kommentare zu "Vormilch in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: