Themenbereich: Stillen allgemein

"Tag-Nacht-Rythmus mit 5 Wochen"

Anonym

Frage vom 15.06.2004

Meine tochter ist 5 wochen alt und ich stille sie. sie trinkt aber nur eine brust (ca. 70-80ml, weil ich wiege) und schläft ein, ich versuche alles sie wach zu kriegen aber klappt nicht. Ich lege sie dann zum schlafen hin, nach 2 std. will sie dann wieder trinken. Was soll ich machen? Und nachts schläft sie nicht. tagsüber schläft sie gut aber nachts ist sie immer an quengeln. Hat sie vielleicht ihren Tag-nacht rhytmus verwechselt? Was kann ich machen, damit sie den richtigen rhytmus findet oder spielt sich das von selber ein. Das ist mein erstes Kind und ich bin in vielen sachen unsicher. Danke

Anonym

Antwort vom 15.06.2004

Hallo, dass ein Kind eine Brustseite trinkt und dann schläft ist normal, auch dass es alle 2 Stunden trinkt, meistens wird der Abstand mit dem Alter etwas größer.
Das Ihr Kind den Tag mit der Nacht verwechselt kann gut sein, bzw. wenn sie den ganzen Tag geschlafen hat, ist sie irgendwann einfach nicht mehr müde. Sie sollten schauen, dass Ihre Tochter abends zwischen 18-22 Uhr wach ist.
Dann, schläft ein Kind im Elternbett meisten viel ruhiger, als wenn sie alleine im Kinderbett schlafen. Wenn Ihr Mann heute Abend beschließen würde, er schläft nicht mehr bei Ihnen, sondern im Gästezimmer, würden Sie wahrscheinlich auch nicht gut schlafen. So geht es auch den Kindern, die 9 Monate immer bei der Mutter ganz nah schlafen durften. Probieren Sie es einfach ein paar Tage aus und sehen dann, ob die Nächte ruhiger werden.
Sonst müßten Sie sich einfach nochmal melden.

26
Kommentare zu "Tag-Nacht-Rythmus mit 5 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: