Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Saxophon spielen in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 17.06.2004

hallo,
ich bin hauptberuflich jazzmusikerin und spiele saxophon.kann ich saxophon spielen während der schwangerschaft? ich bin jetzt in der zwanzigsten woche und bis jetzt konnte mir niemand diese frage beantworten. es geht bei der spieltechnik eigentlich um die zwerchfellatmung und eine "stuetze" d.h. ich spanne die bauchmuskeln an. normalerweise uebe ich einige stunden am tag, was ich im moment aber nicht mache. ich wuerde aber gerne ca eine stunde spielen, damit ich nicht zu lange aussetzten muss.
vielen dank im vorraus. esther-maria sack

Antwort vom 17.06.2004

Da Ihr Körper diese Anstrengung ja gewohnt ist und Sie nicht jetzt erst damit anfangen wollen meine ich, dass Sie auf alle Fälle weiter spielen können. Wenn es zu anstrengend ist, wird Ihr Körper sich melden, in Form von gehäuftem Hartwerden des Bauches etc. Je größer der Bauch desto wahrscheinlicher, dass Sie an Kurzatmigkeit leiden und Ihnen beim Spielen die "Puste" ausgeht. Richten Sie sich dann einfach darauf ein, spielen Sie so, wie es Spass macht ohne sich zu verausgaben. Ihrem Baby gefällt es sicher, wenn Sie Musik machen, es kann auch sein, dass es mit verändertem Verhalten darauf reagiert; zB ganz ruhig wird und horcht, oder "mittanzt"! Viel Spass beim Musizieren!

21
Kommentare zu "Saxophon spielen in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: