Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kaltgepresstes oder raffiniertes Öl?"

Anonym

Frage vom 20.06.2004

Hallo liebes Hebammenteam,
Für die Zubereitung der ersten Breie auch für die fertigen Gläschen wird ja geraten, Pflanzenöl (ca ein Eßlöffel auf 200 Gramm) zuzugeben um dem hohen Energiebedarf des Säuglings gerecht zu werden und um die Vitamine besser verwertbar zu machen. Nun ist meine Frage verwende ich ein kaltgepresstes Öl welches wertvoller ist oder wie meist geraten ein raffiniertres Öl das nicht mehr wertvoll aber dafür frei von Verunreinigungen ist. Ich hörte von nicht raffiniertrem Öl können Babys einen Leberschaden bekommen.
Ich freue mich auf Antwort
Liebe Grüße
Juliane

Anonym

Antwort vom 21.06.2004

-Im ersten Lebensjahr Ihres Kindes sollten Sie ein raffiniertes Pflanzenöl verwenden. Durch die Raffination werden unerwünschte Bestandteile wie Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und oxidationsfördernde Stoffe entfernt. Kaltgepresste Öle können Eiweißbestandteile enthalten, die bei empfindlichen Kindern Allergien auslösen können. Verwenden Sie für die Herstellung von Breien Pflanzenöle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl, Sojaöl, Maiskeimöl) und Butter im Wechsel.

19
Kommentare zu "Kaltgepresstes oder raffiniertes Öl?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: