Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Liegen bei Fehlgeburtsneigung"

Anonym

Frage vom 21.06.2004

NAch einer Fehlgeburt bin ich jetzt wieder schwanger in der 8. Woche. Ich habe seit eineinhalb Wochen immer mal wieder leichte Schmierblutungen. Mein Progesteronspiegel ist sehr niedrig, wird substituiert. Mein Arzt hat mir strenge Bettruhe verordnet. Was genau bewirkt das Liegen? Wann kann ich wieder aufstehen? Ist es schädlich, aufzustehen, um z.B. Essen zu machen? Obwohl ich natürlich auf keinen Fall eine weitere Fehlgeburt riskieren möchte, ist es sehr bedrückend, dauernd liegen zu müssen.

Anonym

Antwort vom 21.06.2004

-Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch! Also, das Liegen ist eine Vorsichtsmaßnahme um Ruhe in Ihren Körper zu bringen und um Ihrem Kind Zeit und Raum zu geben sich gut in Ihnen einzunisten.Ich denke Ihr Arzt wird die Bettruhe auflockern/aufheben sobald Ihre Schmierblutungen aufgehört haben.Ich denke allerdings nicht, dass Sie eine Fejlgeburt riskieren wenn Sie immer mal wieder kurz und ohne sich körperlich zu belasten aufstehen. Schwere Dinge heben oder Hausarbeit sollten Sie aber sicher noch lassen bis Ihr Arzt grünes Licht gibt.Gutes Gelingen Gruß Judith

22
Kommentare zu "Liegen bei Fehlgeburtsneigung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: