Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fehlgeburten durch Amalgam"

Anonym

Frage vom 22.06.2004

Hallo,

habe gerade die 3. Fehlgeburt hinter mir. Die Schwangerschaften waren alle jeweils in der 9. Woche zu Ende.
Meine Werte scheinen jedoch alle in Ordnung zu sein.
Nun meine Frage: Kann das ein Problem mit Amalgan in den Zähnen sein?
Wissen Sie etwas über die Studie von der Uni-Klinik Heidelberg?

Antwort vom 23.06.2004

Da kann ich Ihnen leider gar nicht weiter helfen! Fragen Sie doch mal bei Ihrem Zahnarzt nach Literatur. Die immer gleiche SSW der Fehlgeburt könnte auch genetische Ursachen haben, sprechen Sie darüber auch mal mit Ihrer Gynäkologin. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie etwas herausfinden und dass es bald klappt mit einem Baby!

23
Kommentare zu "Fehlgeburten durch Amalgam"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: