Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Eintragung in den Mutterpass"

Anonym

Frage vom 25.06.2004

Mein Frauenarzt schreibt bei Fundusstand immer nur US in den Mutterpass, in der letzten Schwangerschaft hatte ich auch bei einer hebamme Vorsorgeuntersuchungen, die hat da N-2 oder so reingeschrieben. Interessiert das den Arzt nicht wie groß die Gebärmutter ist?
In welcher SSW erreicht die Gebärmutter eigentlich den Bauchnabel?

Anonym

Antwort vom 25.06.2004

-Hallo,Ärzte lernen nicht unbedingt mit Ihren Händen einen schwangeren Bauch zu untersuchen. Das was die Hebamme mit den Händen ertastet nämlich Größe der Gebärmutter, Größe und Lage des Kindes, Kindsbewegungen und Fruchtwassermenge, ermittelt der Arzt technisch, indem er Geräte ( Ultraschall) einsetzt. Die Kindsgröße, die er via Ultraschall ermittelt lässt ihn auf die Ermittlung des Gebärmutterhöhebstandes verzichten.Die Gebärmutter erreicht den Nabel ca. in der 24/25 SSW . Wenn Sie Ihr zweites/ drittes etc. Kind erwarten wird dieser Höhenstand wahrscheinlich schon etwas früher erreicht sein.

20
Kommentare zu "Eintragung in den Mutterpass"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: