Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Schnuller zur Beruhigung?"

Anonym

Frage vom 01.07.2004

Hallo! Sollte man Babys zur Beruhigung einen Schnuller geben? Ich finde Schnuller eigentlich nicht gut. Aber unsere Tochter lässt sich sonst nur auf dem Arm beruhigen. Ich möchte natürlich, dass sie lernt sich alleine zu beruhigen. Sollte ich also doch einen Schnuller geben?

Antwort vom 02.07.2004

Kaum etwas wird so kontrovers diskutiert wie der Schnuller! Viele Kinder lassen sich damit gut beruhigen, wie Ihre Tochter. Manche Eltern sagen aber, sie wollen ihr Kind nicht "zustöpseln" sondern ihm Zuwendung geben, wenn es danach verlangt. Das ist aber auch wieder eine Frage der Häufigkeit, in der das Kind nach "Zuwendung" verlangt; die eigenen Kräfte sind ja auch nicht unerschöpflich. Das Problem der Zahnfehlstellung wird inzwischen immer weniger mit dem Schnullern in Verbindung gebracht und im Zusammenhang mit dem Plötzlichen Kindstod ist der Schnuller positiv aufgefallen; Kinder die regelmäßig beim Schlafen schnullern, sind wohl seltener betroffen. Bleibt ein hygienisches Problem; ein schnullerndes Kind hat länger mit einer Erkältung zu tun; außerdem das Problem des Abgewöhnens und der Beruhigung im Verlauf der Nacht, wenn das Kind den Schnuller nicht alleine wiederfindet, wenn er aus dem mund gerutscht ist. Jetzt dürfen Sie entscheiden! Das ist gar nicht so einfach! Aber ich denke, da es sowohl gute Argumente dafür als auch dagegen gibt, kann man wirklich ohne schlechtes Gewissen entscheiden und auch in aller Ruhe schauen, was denn dem Kind gut tut!

29
Kommentare zu "Schnuller zur Beruhigung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: