Themenbereich:

"Flourgabe für Babies sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 03.07.2004

Hallo,
stimmt es, dass Flour in einer bestimmten Menge schädlich für Babies ist?
Wann ist es sinnvoll, diesen Mineralstoff zu geben?

Vielen Dank für die Antwort!

Anonym

Antwort vom 03.07.2004

-Hallo,über die -Flourgabe wird sehr kontrovers diskutiert. Die Empfehlungen gehen sehr weit auseinander. Ganz strenge Befürworter empfehlen die Flourgabe ab dem 8. Lebenstag in Verbindung mit der Vitamin-D-Gabe als Kombinatuionspräparat.Andere meinen es wäre ausreichend Flour mit erscheinen der ersten Zähnnchen zugeben, die nächsten empfehlen es erst bei den zweiten Zähnen und ganz zurückhaltende finden, dass eine flourhaltige Zahnpasta völlig ausreichend ist.Flour ist in der Tat ein Stoff der in hohen Dosierungen schädlich werden kann , diese Dosen erreichen Sie aber sicherlich nicht wenn Sie die Dosierungsempfehlungen beachten. Es bleibt natürlich zu überlegen ob man wirklich alles verabreichen muß was so durch den Äther kreist. Die medizinischen Empfehlungen der Zahnärzte sprechen sich gegen Flourgabe an Säuglinge aus, da zu viel Fluor zu Schmelzdefekten an den Zähnen führen kann, die Kinderärzte empfehlen es widerum. Was sinnvoll ist, ist auf Grund dieser vielen verschiedenen Empfehlungen schwierig zu sagen.Grüße Judith

19
Kommentare zu "Flourgabe für Babies sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: