Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaftszeichen trotz negativem Test"

Anonym

Frage vom 05.07.2004

Hallo, ich wünsche mir schon seit 2 Jahren ein zweites Kind, aber bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Meine letzte Regel habe ich am 24. Mai bekommen. Ich war aber am Donnerstag 01. Juli beim Arzt und es wurde ein Bluttest gemacht der aber negativ war. Mir tut aber die Brust weh, ich habe Übelkeit und seit Samstag kommt Flüssigkeit aus meiner Brust. Kann es sein das ich doch schwanger bin? Ich würde mich so sehr freunen. Um den Zeitpunkt wo ich meinen Eisprung haben mußte war ich krank, hatte 40C Fieber. Kann es sein das sich dadurch mein Eisprung verschoben hat?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß

Anonym

Antwort vom 05.07.2004

-Hallo, Eigentlich hätte der Bluttest da schon positiv sein müssen. Sie wären nach der letzten Periode gerechnet am 1. Juli schon in der 6. Woche, da würde ein Bluttest eine Schwangerschaft sicher anzeigen.Wenn sich Ihr Eisprung durch das hohe Fieber verschoben hat,was durchaus möglich ist könnte eine evt. Schwangerschaft vielleicht noch viel jünger sein, so dass der Test dann auch negativ sein könnte. Wenn Sie die Ruhe noch haben warten Sie dóch noch ein bißchen ab, beobachten Ihre Symptome und wenn sich Ihr Eindruck verstärkt lassen Sie Ihr Blut noch einmal untersuchen oder machen selbst zu hause einen Schwangerschaftstest.Viel Glück Gruß Judith

21
Kommentare zu "Schwangerschaftszeichen trotz negativem Test"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: