Themenbereich: Schlafen

"häufiges aufschrecken im Schlaf, 27 Monate"

Anonym

Frage vom 07.07.2004

Liebes Hebammenteam! Mein Sohn (27 Monate) hat seit einigen Wochen Schlafprobleme. Er schläft sehr schlecht alleine ein, er zuckt sehr oft im Schlaf und wenn er kurz einschläft, zuckt er manchmal so stark und schreit auf, dass er wieder wach ist. Manchmal schreit er auch nachts im Schlaf und beruhigt sich nur, wenn wir ihn zu uns ins Bett holen. Wir fragen uns nun, woran es liegt, dass er so oft aufschreit.
Vielen Dank für Ihre Hilfe

Antwort vom 08.07.2004

Es kann gut sein, dass er träumt oder tagsüber Erlebtes im Schlaf verarbeitet. Dabei muss es nicht Angst oder Unwohlsein sein, wenn er schreit. Es ist einfach eine Art und Weise, wie Kinder sich phasenweise im Schlaf verhalten können; es besteht nicht unbedingt Anlass zur Sorge. Ein sehr gutes Buch zum Thema Kinderschlaf ist "Kinder reisen durch die Nacht" von Ulrich Rabenschlag. Vielleicht können Sie es sich in der Bücherei ausleihen oder kaufen (gibts als Taschenbuch vom Herder-Verlag), da finden Sie bestimmt gute Informationen.

26
Kommentare zu "häufiges aufschrecken im Schlaf, 27 Monate"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: