Themenbereich: Babyernährung allgemein

"welche Beikost bei Verstopfungsneigung?"

Anonym

Frage vom 07.07.2004

Hallo liebes Hebamenteam! Unser Sohn ist nun 5 1/2 Monate und wird noch voll gestillt. Er hat sehr selten Stuhlgang, meist im 1 bis 1 1/2 Wochen Abstand. Die Kinderärztin sagt, bei vollgestillten Kinden ist das o.k. Leider quält er sich dabei sehr, wir haben den Eindruck, er hat dabei Schmerzen. Der Stuhlgang ist am Anfang teilweise fest (kleine Würstchen), am Ende seines Geschäftes wird der Stuhlgang breiig. Unsere Hebamme gab uns den Tip, Calcium Carbonicum C30 zu geben, was anfangs auch half. Nun ist aber alles wieder wie vorher. Jetzt versuchen wir Nux Vomica.
Nun stellt sich die Frage, mit welcher Beikost wir beginnen sollten. Karotte wirkt stuhlfestigend, ist sicher nicht das Richtige für uns. Sollten wir mit Obst am Nachmittag beginnen? Ist Frischkost (geriebene Möhre oder Apfel) empfehlenswert? Vielen Dank im Voraus. Jörg und Elke

Anonym

Antwort vom 08.07.2004

Hallo ich würde Obst zu Beginn empfehlen, aber keine rohe Möhre, da sie als allergiefördernd zählt. Es wäre auch gekochte Möhre mit rohem geriebenen Apfel möglich. Oder nur Apfel und die Woche drauf Birne. Immer mit je einem Teel. weißem Mandelmus.Ansonsten ist Frischkost natürlich immer im Bereich Obst das Beste.Wenn sich die Verdauung eingependelt hat können Sie auch gedämftes Gemüse mit Kartoffeln geben.

16
Kommentare zu "welche Beikost bei Verstopfungsneigung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: