Themenbereich:

"Probleme bei der Sauberkeitserziehung"

Anonym

Frage vom 08.07.2004

Hallo Liebes Hebammenteam!

Meine Tochter Zoe ist jetzt 2 Jahre alt. Wir beginnen jetzt langsam mit der Sauberkeitserziehung und manchmal stimmt es auch, wenn sie sagt sie muß "Wissi" machen. Aber das ist nicht mein Problem. Seit etwa drei Wochen zieht sie im Bett die Windel aus und macht danach ins Bett oder ruft uns weil sie aufs Klo muß und das Bett ist bereits naß. Das kleine "Geschäft" ist auch nicht so das Problem. Es ist aber auch schon 3mal vorgekommen, das sie den ganzen Kot im Bett verschmiert hat und sie natürlich auch ganz voll war. Was soll ich denn in Zukunft machen, oder warum macht sie das? Fragen über Fragen.

Antwort vom 08.07.2004

Ihre Tochter macht im Moment die spannende Erfahrung, dass etwas aus ihr heraus kommt, dass sie etwas loslassen oder auch "behalten" kann; außerdem merkt sie, dass Sie darauf reagieren, was sie macht oder nicht macht oder wo das ganze stattfindet! Die Psychologen nennen das "anale Phase", wenn ein Kind seine Ausscheidungen entdeckt und eben auch damit spielt. Es ist sehr schwierig, darauf angemessen zu reagieren; man ärgert sich natürlich, wenn man mitten in der Nacht das Bett und das Kind frisch machen muss; da ist es schwer, "cool" zu bleiben. Vielleicht können Sie ihr erklären, dass das Bett zum Schlafen da iat, dass Schlafen im Nassen ungemütlich ist und dass sie deswegen die Windel anbehalten soll. "Pipi" und "Stinker" machen (oder wie auch immer Sie sagen!) gehört ins Töpfchen, aufs Clo oder eben in die Windel. Also nach dem Motto: für alles gibt es einen Ort, wo es hingehört. Wenn sie die Windel im Schlaf auszieht (müssen Sie mal beobachten), sollten Sie ihr einen Schlafoverall anziehen, bzw den Reißverschluss hinten zu machen, damit sie ihn nicht ausziehen kann. Wenn sie Spaß hat am Rumschmieren mit Kot, hat sie bestimmt auch Spass am Rumschmieren mit Farben; zB Fingerfarben, oder farbige Seifen, Schminkfarbe zur Körperbemalung etc. Lassen Sie sie damit Schmieren und richtig "Sauerei" machen (am besten nackig im Freien!), auch mit Matsch im Sandkasten, damit sie diesen Drang ausleben kann! Versuchen Sie es und lassen Sie sich nicht entmutigen, das geht bestimmt vorbei!!!

25
Kommentare zu "Probleme bei der Sauberkeitserziehung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: