Themenbereich: Stillen allgemein

"was tun zur Steigerung der Milchmenge?"

Anonym

Frage vom 08.07.2004

Hallo, meine Tochter ist jetzt 8 wochen und 4 tage alt. Ich stille sie, aber weil ich manchmal nicht genügend milch habe und sie auch manchmal nicht an der brust trinken will gebe ich ihr bei bedarf auch pre-aptamil. meine frage: wie kann ich es am besten machen mit mm und nahrung, weil mal so mal so ist auch stressig. ich würde gern ein richtigen ryhtmus einsetzen. macht es ihr was aus wenn ich stille und bei bedarf nahrung gebe? Was kann ich machen um meine Milchproduktion zu steigern?

Anonym

Antwort vom 08.07.2004

Hallo, es ist kein Problem für das Kind, im Bedarfsfall zuzufüttern, vorallem, wenn Sie bei der Pre-Milch bleiben. Je öfters Sie allerdings zufüttern desto weniger MM wird produziert.
Milchsteigerung: Stillen so oft es geht und am besten ca 30. Min.trinken lassen.In diesem Fall immer beide Seiten trinken lassen.
Nahrungsmittel, die milchbildend sind: Haferflocken, Karamalz, Getreidekaffee, alkohlfreies Weizenbier, Milchbildungstee. Und immer wieder anlegen, das regt am meisten an.
Akupunktur und Homöopathie können auch die MMbildung fördern.
Es ist auch möglich immer erst Anzulegen, das Kind trinken lassen bis es fertig ist und den Rest mit der Flasche nachzufüttern, auch das verträgt ein Kind.

23
Kommentare zu "was tun zur Steigerung der Milchmenge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: