Themenbereich: Abstillen

"abstillen nach 3 Jahren"

Anonym

Frage vom 09.07.2004

hallo
meine tochter wird nächste woche 3 jahre alt und ich stille immer noch regelmäßig.meine tochter liebt es gestillt zu werden.
mir reicht es jetzt aber.
bis jetzt hat es mich nicht gestört, aber ich habe nun keine nerven mehr dafür.
haben sie einen tipp wie ich ihr klar machen kann, dass es nicht mehr geht???
vielen dank

Anonym

Antwort vom 10.07.2004

Setzen Sie sich ganz in Ruhe mit Ihrer Tochter zusammen und erklären Sie ihr, dass die schöne Stillzeit jetzt zu Ende geht. Zeigen Sie ihr noch einmal Bilder von der Geburt bis jetzt und erzählen Sie ihr noch einmal besondere Ereignisse der langen Stillzeit. Würdigen und achten Sie dabei diese besondere und intime Zeit, die Sie bis jetzt mit ihr genossen haben. Erklären Sie ihr, dass Sie sie sehr gerne gestillt haben und dass sie jetzt alt und selbstständig genug ist, nicht mehr gestillt zu werden. Versichern Sie ihr dem Sinn nach, dass Sie sie noch ganz genauso lieb haben, dass Sie jetzt andere Ausdrucksformen der Innigkeit und Nähe finden werden und dass ihr nichts verloren geht. Wichtig scheint mir, dass Sie sich selbst auch von der Stillzeit lösen und eine klare Entscheidung treffen. Je klarer Ihr Entschluss ist, desto deutlicher wird Ihre Tochter spüren, dass Sie es ernst meinen. Wenn Sie ihr erklärt haben, dass die Stillzeit jetzt zu Ende ist, sollten Sie zu Ihrem Entschluss stehen und sie nicht mehr anlegen. Falls sich Muttermilch in Ihren Brüsten ansammelt, können Sie diese nach Bedarf ausstreichen oder mit einer Handpumpe abpumpen. Trinken Sie einige tage zwei bis drei Tassen Salbeitee, um die Milchbildung zu reduzieren.

27
Kommentare zu "abstillen nach 3 Jahren"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: