Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillversuch trotz Problemen beim ersten Kind?"

Anonym

Frage vom 09.07.2004

Bekomme in 2Monaten mein 2.Kind, bei meiner ersten Tochter konnte ich leider nur 3Wochen lang stillen aufgrund von schmerzen und Milchstau.Jetzt habe ich Angst das es wieder so abläuft weil ich jetzt schon Brustschmerzen habe.Soll ich es lieber lassen mit dem stillen oder nochmal versuchen.

Anonym

Antwort vom 10.07.2004

Wenden Sie sich jetzt schon an eine Hebamme vor Ort, die Sie in der Schwangerschaft und nach der Geburt beraten und betreuen kann. Ich rate Ihnen, Ihr zweites Kind zu stillen. Es kann ganz anders laufen als beim ersten Kind. Sie können mit Ihrer Hebamme herausfinden, warum es beim ersten Mal zu einem Milchstau und den Schmerzen gekommen ist und vielleicht nach dieser Geburt einiges anders machen. Massieren Sie jetzt Ihre Brüste täglich einmal ganz sanft mit einem entspannenden Körperöl (z.B. Wildrosenöl, Weleda oder Malvenöl, Wala). Berühren Sie Ihre Brüste liebevoll und sprechen Sie mit Ihrer Hebamme über Ihre Ängste und Vorbehalte bezüglich des Stillens.

23
Kommentare zu "Stillversuch trotz Problemen beim ersten Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: