Themenbereich: Babypflege

"tagsüber schlafen in ruhigem Zimmer nötig?"

Anonym

Frage vom 11.07.2004

Hallo, ich habe vor zwei Wochen das zweite Kind bekommen und habe gleich zwei Fragen: sollten Neugeborene für ihre Nickerchen zwischen den Flaschen tagsüber in ein seperates Zimmer gelegt werden oder können sie bei dem Alltagslärm durch das erste Kind (3 1/2 Jahre), Staubsauger, Telefon, TV ect. im Laufstall in z. B. der Küche schlafen? Problem bei mir ist, das das Zimmer, in dem das eigentliche Babybett steht, derzeit noch als Spielzimmer vom ersten Sohn genutzt wird.
Zweite Frage ist: um meinen älteren Sohn nicht zu kurz kommen zu lassen: kann ich einem Neugeborenen bereits abverlangen, wach zu liegen ohne getragen zu werden? Soll heißen: kann man ihn da durchaus mal schreien lassen und ihm zwischendurch mitteilen, daß man da ist. Oder ist das noch zu früh mit solchen "Erziehungen"?
Vielen Dank und liebe Grüße,

Anonym

Antwort vom 11.07.2004

-Hallo, Ihr 2. Kind ist wahrscheinlich an den Lärmpegel bei Ihnen zu hause ganz gut gewöhnt allein schon durch die Schwangerschaft. Sollte Ihr Baby allerdings nicht zu Ruhe kommen oder ständig geweckt werden würde ich schon dafür sorgen, dass es ein Ruhe findet. Zur zweiten Frage, ich halte das eher für eine Frage, die Sie mit dem Herzen entscheiden müssen. Fühlt es sich o.K. an, das neugeboren Schreien zu lassen? Wenn Ihr Baby wach und zufrieden ist muß es sicherlich nicht rumgetragen werden . Wenn es weint glaube ich schon, dass es Sie braucht-ob es dann mit zureden zufrieden wird oder auf den Arm muß sagt Ihnen sicher Ihr Gefühl. Liebe Grüße Judith

27
Kommentare zu "tagsüber schlafen in ruhigem Zimmer nötig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: