Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kuhmilch-ja oder nein?"

Anonym

Frage vom 11.07.2004

Hallo Hebammen-Team, meine Tochter wird bald ein Halbes Jahr. Bis dahin möchte ich gern voll Stillen. Da in unserer Famielie ein Allergierisiko besteht, wollte ich im 1.Lebensjahr keine Kuhmilch füttern (wird in vielen Büchern und Zeitschriften empfohlen). Leider ist aber auf allen mir bekannten Beikost(Brei)-produckten angegeben, daß Milch enthalten ist oder mit Milch angerührt werden soll. Auch bei Retzepten zum selberkochen ist immer Milch mit dabei. Was soll ich meiner Tochter am besten geben? Vielen Dank im voraus. Simone

Anonym

Antwort vom 12.07.2004

Hallo, es gibt auch Rezepte, in denen ein Getreidebrei z.B. nur mit Wasser gekocht werden und zum Schluß ein Löffel Mandelmus eingerührt wird. Auch können Sie in den mit Wasser gekochten Brei nach dem Abkühlen ein bißchen abgepumpte MM einrühren. Falls die nicht geht, wäre die Möglichkeit ein bißchen Sahne einzurühren, dieser Brei wäre Eiweißreduziert.
Im Bioladen bekommen Sie auch Breie zum Anrühren, die ohne Milch hergestellt sind, und auch keine Milch eingerührt werden muß.

17
Kommentare zu "Kuhmilch-ja oder nein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: