Themenbereich: Stillen allgemein

"trockene Haut durch stillen?"

Anonym

Frage vom 14.07.2004

Hallo
was kann ich mir gutes tun,um meine eher trockene, faltige Haut(seit ich stille eher knitterfältchen)in Griff zu bekommen?Gibt es bestimmte Ergänzungsmittel oder Cremes? Am Anfang der Stillzeit wirkte meine Haut noch prall, jetzt ist Sie eher schlaff. Auch fühle ich mich derzeit ausgelaugt und schlapp, liegt das vielleicht am langen stillen(14 mon.)? Das wäre sehr schade, denn mein Sohn hängt noch sehr an meinem Busen und ich genieße die Schmuse-und Stillstunde auch noch.
Vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 14.07.2004

Es gibt Aufbaupräperate wie die Schüsslersalze (silicea, calcium phos., calcium flort. morgens 10 Tabl in Wasser auflösen und trinken.) Was Präperate aus dem Reformhaus wirklich helfen, weiß ich nicht, sie schaden aber sicher nicht.Manchmal schaffen Frauen, die lange stillen einfach nicht, alles zu essen, was ihr Körper braucht und da kann ich mit Tabl und Pulver sicher nachhelfen.
Cremen helfen laut Hersteller immer, aber die Testergebnisse bestätigen das eigentlich nie.
Eine zarte Zupfmassage (fördert die Durchblutung) hilft sicher mehr als eine teure Antifaltencreme.

30
Kommentare zu "trockene Haut durch stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: