Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Rückumstellung auf Pre-Milch möglich?"

Anonym

Frage vom 20.07.2004

Hallo liebes Hebammenteam, unser Sohn Marc ist am 17.05.2004 geboren. In der 3. Woche habe ich dann mit Aletemil Pre abgestillt. Auf Anweisung des Arztes habe ich dann nach dem Abstillen auf die Aletemil 1 umgestellt. Jetzt lese ich bei Euch, daß Pre Milch gesünder ist. Kann ich jetzt problemlos wieder zur Premilch wechseln? Kann ich sofort alle Fläschen als Pre-Milch geben, oder muß ich langsam umstellen? Sollte ich bei der Aletemil bleiben, oder habt ihr einen anderen Tip. Eine weitere Frage, welches Flaschensystem ist besser, mollis oder Avent. Bisher habe ich Nuk First Choise genommen, bin aber nicht sehr zufrieden, weil Marc immer sehr schnell trinkt und dabei auch viel Luft schluckt. Über eine schnelle Antwort wäre ich Euch sehr dankbar. Liebe Grüsse Kerstin

Anonym

Antwort vom 20.07.2004

Hallo, es ist richtig, dass Pre-Milch wegen der fehlenden Stärke die beste Ersatzmilch nach der Muttermilch ist. Sie können ohne Bedenken sofort wieder umstellen, aber Sie müssen damit rechnen, dass das Kind wieder öfters zum Essen kommt. Da Pre-Milch keine Stärke enthält( die Säuglinge aber noch nicht verdauen können) werden sie schneller wieder hungrig( Vorteil: sie haben sehr viel weniger Verstopfung und dünneren Stuhlgang).
Eine Sauger sollte, wenn überhaupt nur minimal anfangen zu tropfen, wenn es schnell tropft müssen die Kinder sich zu wenig anstrengen. Und die Muskeln im Mund werden zu wenig gestärkt, was sich auf Sprache und Gesichtsspannung auswirkt, die Kinder werden sonst hypoton.
Sowohl Mollis als auch Avent sind ganz okay, wichtig ist, dass die Saugerlöcher klein sind und für eine Pre-Milch reicht meist ein Teesauger, da sie sehr viel dünnflüssiger ist als Folgemilch.

21
Kommentare zu "Rückumstellung auf Pre-Milch möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: