Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Eiweiß im Urin, Blutdruckerhöhung"

Anonym

Frage vom 21.07.2004

Ich bin in der 20. SSW. Im Laufe der letzten Monate schwangte mein Blutdruck zwischen 130/80 bis 160/90 (nur einmal so hoch)vor 2 tagen war er 130/80. Jezt hat mein FA 3 Wochen Urlaub. Ich mache mir nun Sorgen, da bei der letzten Untersuchung im Mutterpass bei Eiweiß ein + drin war, und ich aufgrund des schwülen Wetter dicke Knöchel habe und mir meine Ringe nicht mehr so gut passen und die Füße und Beine spannen. Kann ich irgendwas dagegen tun, muß oich mir Sorgen machen ??

Danke

Antwort vom 21.07.2004

Hallo,
Sie können sich zusätzlich zu den Untersuchungen beim FA oder wenn dieser in Urlaub ist auch von einer Hebamme betreuen lassen. Alle von Ihnen genannten Symptome sind zwar im Einzelnen nicht akut besorgniserregend, allerdings sind Sie noch recht früh in der Schwangerschaft, so dass es nicht schaden kann vorsorglich darauf zu achten, dass sich keine echte Gestose entwickelt bis zur Geburt. Sie sollten auf eine eiweißreiche Ernährung achten, sich viel Ruhe gönnen und ausreichend Salz (am Besten Meersalz aus dem Bioladen) essen. Viele Informationen finden Sie unter www.gestose-frauen.de. Eine weitergehende individuelle Beratung erfordert jedoch einen persönlichen Termin, in dem geklärt werden könnte, ob weitere Maßnahmen wie z.B. Akupunktur sinnvoll sein könnten.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Eiweiß im Urin, Blutdruckerhöhung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: