Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Erbrechen einmal täglich"

Anonym

Frage vom 24.07.2004

Liebes Team,seit 3 Tagen erbricht meine Tochter 1x am Tag Ihre Nahrung(Aptamil / Comformil).Dazu kommt das es in Ihrem Bauch blubbert,und sie schreit,zieht die Beine an und pupst.Was kann ich tun ?

Anonym

Antwort vom 24.07.2004

Hallo, also Beine anziehen, schreien und pupsen sind Verdauungsbeschwerden- feuchte Wärme(feuchtes Tuch und Wärmflasche),Bauchmassageim Uhrzeigersinn, Homöopathie kann gut helfen, Tragen im Fliegergriff, Baden. Warum sie das Essen spuckt weiß ich nict, aber ich vermute, dass Sie die Blähungen mit Hunger verwechseln. Meistens suchen die Kinder ganz aufgeregt, fangen an zu trinken , lassen wieder los, schreien, um dann wie der die Flasche zu suchen, wieder zu trinken und wieder loszulassen... Wenn sie so trinkt hat sie kein Hunger sondern Blähungen -keine Milch füttern! evtl. einen Fencheltee anbieten. Wenn Sie ihr Milch geben spuckt sie sie wieder aus, da sie keinen Hunger hat.
Das ist die einzige Erklärung die ich mir vorstellen könnte.

14
Kommentare zu "Erbrechen einmal täglich"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: