Themenbereich: Nachsorge

"Haarausfall in der Stillzeit"

Anonym

Frage vom 24.07.2004

Hallo,

ich stille meinen Sohn jetzt seit 5 Monaten voll und seit Anfang des 4.Monats habe ich einen ganz starken Haarausfall bekommen. Ich habe zwar gelesen, dass dies normal sei, aber langsam kriege ich schon Panik, da es nicht besser wird und es von Tag zu Tag immer mehr Haare sind, die ausfallen (richtige Büschel, wenn ich durch´s Haar fahre- langsam kommen schon kahle Stellen).
Kann mann dagegen etwas unternehmen? Vielleicht eine Nahrungsergänzung bzw. etwas homöopathisches?

Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 24.07.2004

Hallo, es gibt von Seiten der Homöopathie einmal die Schüsslersalze (Silicea D12 morgs 10 Talb. in einem Glas Wasser auflösen und trinken) aber es gibt auch Mittel, die ein ausgebildeter Homöopath raussuchen muß(Erstanamnese- ein Konstitutionsmittel).
Nahrungszusatz : Kieselerde.
Haarmittel : z.B. Rosmarintonikum von Weleda(Haarwasser), welches durchblutugs- fördernd wirkt.

21
Kommentare zu "Haarausfall in der Stillzeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: