Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was geben zur Vermeidung der Flasche?"

Anonym

Frage vom 27.07.2004

Hallo, meine Tochter (5 Mon., 8Tage) bekommt seit einigen Wochen Beikost, mittags ein Gemüse/Fleischgläschen, nachmittags einen Obst-/Haferflockenbrei, die sie auch sichtlich gerne und ganz aufisst. Zudem wird sie noch morgens, vormittags und abends gestillt. Die Abendsstillmahlzeit kann ich organisatorisch noch längere Zeit beibehalten aber zumindest die Vormittags-Mahlzeit und bald auch die morgens muss ich ersetzen. Ich möchte jedoch - wenn möglich - Flaschennahrung vermeiden. Ist das möglich? Was könnte ich ihr geben?

Vielen Dank im Voraus
Susanne

Anonym

Antwort vom 27.07.2004

Hallo, da Ihre Tochter gerne ißt, würde ich ersteinmal die Vormittagsmahlzeit mit Obst ersetzen, da Sie wahrscheinlich noch nicht so viele Zähne hat, kann Sie dann ca.3 Wochen später einen Getreide-ObstBrei zum Frühstück bekommen und sobald sie essen kann auf Brot umstellen. Das alles geht nur solange sie mitmacht, da sie schon noch recht klein ist. Man muß nur aufpassen,dass die Kinder nicht überfordert werden und dann alles ablehnen. Wenn dies nicht der Fall ist können Sie so weiter machen

17
Kommentare zu "was geben zur Vermeidung der Flasche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: