Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind akzeptiert keine Flasche"

Anonym

Frage vom 27.07.2004

Meine Tochter ist 8 Monate alt und wird morgens u. abends / nachts noch gestillt. In 2 Wochen muß ich für 5 Tage ohne sie verreisen und versuche daher, sie an das Milch trinken aus dem Fläschchen zu gewöhnen. Wasser trinkt sie problemlos, auch mit dem Sauger, aber sie weigert sich Mumi oder Babynahrung aus der Flasche zu trinken. Können Sie mir einen Tip geben, wie ich sie dazu bringen kann, die Flasche zu akzeptieren?

Anonym

Antwort vom 27.07.2004

Hallo, in diesem Alter haben Sie fast keine Chance. Lassen Sie sie mal aus einer Tasse oder einem Glas trinken oft wird dies besser akzeptiert. Es kann aber sein, dass sie, solange Sie in der Nähe sind, gar nichts nimmt. Also mal ein paar Stunden verschwinden und Papa oder Oma oder wer das Kind betreuen soll ausprobieren lassen.
Ansonsten würde ich mir an Ihrer Stelle einen Babysitter organisieren der Sie begleiten kann(ein junges Mädchen, dass sich ein Taschengeld in den Ferien verdienen möchte-so machen die Hebammen dass, wenn eine mit Stillkind zu einer Fortbildung kommt), denn sonst wird das für alle Beteiligten ein ziemlicher Streß. Für Sie -schlechtes Gewissen und Ängst, dass das Ihr Kind hungert, aber natürlich auch für die betreuende Person und das Kind.

21
Kommentare zu "Kind akzeptiert keine Flasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: