Themenbereich: Stillen allgemein

"Gibt es homöopatische Mittel, um den Milchflussreflex anzuregen?"

Anonym

Frage vom 31.07.2004

Bin in der zweiten SS mit Zwillingen schwanger und wüerde diese gerne stillen. Bei meinem ersten Sohn war die allerdings sehr schwierig, dauerte immer 1 Stunde. Die Milch wollte einfach nie richtig laufen, das Trinken war folglich sehr anstrengend für meinen Jungen. Liag es vielleicht an einem gestörten Milchflussreflex? Ich habe nie auch nur einen Tropfen Milch im BH gehabt, Stilleinlagen waren also auch nicht nötig. Zwillinge unter diesen Umständen zu stillen ist natürlich etwas schwierig wegen der Zeit und des älteren Kindes. Gibt es homöopatische Mittel, um den Milchflussreflex anzuregen? Da ich in Spanien lebe, kann ich mich leider nicht mit einer anderen Hebamme in Verbindung setzen. Hier heisst es leider immer noch, dass flaschenkost doch auch eigentlich nicht so schlecht ist.
Vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 02.08.2004

Hallo, warten Sie die Geburt ab, oft bildet sich in der 2. SS sehr viel mehr Milch als in der Ersten und die Frauen sind erstaunt, wie einfach stillen sein kann und fragen sich warum es beim ersten Kind nicht geklappt hat.
Wenn Sie nach der Geburt das Gefühl haben, die Milch würde nicht fließen ist Phytolacca C6 das meist gebrauchteste Mittel zum Milchfluß anregen, aber es sollte immer geschaut werden, ob es auf die Frau und Situation paßt.
Falle das Stillen nicht klappt, melden Sie sich nach dem KH und wir versuchen Sie hier zu "betreuen".

22
Kommentare zu "Gibt es homöopatische Mittel, um den Milchflussreflex anzuregen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: