Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie kann man die genaue Trinkmenge vom Baby errechnen?"

Anonym

Frage vom 05.08.2004

Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Beantwortung meiner bisherigen Fragen! Meine Tochter ist jetzt fast 6 Monate und ich habe bisher voll gestillt (außer 1/2 Mittagsgläschen). Seit ein paar Tagen bekommt sie jetzt die Flasche, da ich bald wieder arbeiten gehe und meine Tochter die Brust nicht mehr mag seit ich begonnen hab das Fläschen zu geben. Nun meine Frage: Wie kann ich die genaue Trinkmenge für meine Tochter errechnen? Sie wiegt ca. 7kg. Ich füttere Folgemilch 1 und habe Angst sie zu überfüttern. Im Moment bekommt sie 4 Mahlzeiten a´200ml und mittags ca. 100ml nach ihrem Brei. Ist das ok? Kann ich ihr auch noch etwas pre-Nahrung hinterher geben falls sie mal nicht satt wird? Leider trinkt meine Tochter neben der Flasche keinerlei andere Getränke, auch nicht bei der Hitze. Ändert sich das noch wenn sie mehr Brei bekommt? Nun noch eine Frage zum abstillen: Wie lange dauert es etwa bis ich keine Milch mehr habe und meine Brust endlich wieder Normalgröße annimmt? Ich nehme seit heute std. 2Kügelchen Phytolacca D2 (morgen 2stdl, Übermorgen 3stdl, etc.) und trinke Salbeitee. Zwischendurch pumpe ich wenig ab oder streiche aus wenn der Druck zu stark ist. Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 06.08.2004

Hallo, wie groß die Trinkmenge Ihrer Tochter ist, kann ich nicht beantworten, da dies individuell ist, aber die Angaben auf der Pachkung sind so ungefähr der Bedarf.
Zwischen Pre und Folgemilch würde ich nicht wechseln, Sie können entweder nur Pre-Milch geben oder Folgemilch und diese lieber mit ein bißchen mehr flüssigkeit verdünnen, wenn es ganz heiß ist.Bieten Sie Ihr das Trinken mal in einem Glas an, oft wird das besser angenommen, als Flüssigkeit aus der Flasche.
Das Abstillen dauert einige Tage und manchmal mehrere Wochen bis gar keine Milch mehr kommt.Durch Quarkwickel können Sie das Abstillen fördern.

12
Kommentare zu "Wie kann man die genaue Trinkmenge vom Baby errechnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: