Themenbereich:

"Ringelrötelgefahr mit 6 Monaten?"

Anonym

Frage vom 07.08.2004

hallo,
mein sechs monate alter sohn hat vor 3 wochen mit seiner cousine gespielt die 2 tage später ringelröteln bekommen hat. muss ich zum arzt?? mir ist nichts an meinem kleinen aufgefallen, was wären denn erste anzeichen??
für ihre hilfe danke ich ihnen schon im voraus.
gruss
alves

Antwort vom 08.08.2004

Hallo,
Ob sich Ihr Sohn wirklich angesteckt hat, läßt sich erst sagen, wenn Symptome einer Erkrankung auftreten. Da Ringelröteln außer in der Schwangerschaft eher harmlos sind, ist kein Test zur Früherkennung nötig und auch keine prophylaktische Medikamentengabe. Oft wird die Erkrankung nicht einmal bemerkt. Symptome sind rote Flecken im Gesicht, eventuell Fieber mit den dabei vorhandenen Begleiterscheinungen (Appetitlosigkeit, Müdigkeit). Da der Kotakt schon 3 Wochen her ist, hätte die Erkrankung eigentlich aber auch schon auftreten müssen, wenn Ihr Sohn sich tatsächlich angesteckt hätte.
Alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "Ringelrötelgefahr mit 6 Monaten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: