Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind mag nur Karotten als Beikost"

Anonym

Frage vom 10.08.2004

Liebes Hebammenteam,
ich habe meine Tochter, die jetzt 6 1/2 Monate alt ist, bis vor einer Woche voll gestillt, da sie allergiegefährdet ist. Leider hat sie in den letzten 3 Monaten überhaupt nicht mehr zugenommen. Außer 2 Virusinfektionen war aber keine Krankheit erkennbar. Jetzt habe ich mit Karotten als Beikost angefangen, die sie mit Begeisterung isst. Leider hat sie jetzt aber große Probleme mit dem Stuhlgang und einen ganz wunden After. Gestern habe ich Zucchini Kartoffel versucht, aber das lehnt sie ab. Nach Beimischung von etwas Karotte hat sie es dann gegessen. Was empfehlen Sie denn, was ich ihr geben kann? Nur Stillen will ich nicht mehr, da sie ja dringend mehr Kalorien braucht. Außerdem isst sie Karotten wirklich mit Begeisterung.

Viele Grüße,
Daniela

Anonym

Antwort vom 10.08.2004

Hallo, probieren Sie mal unter das Karottengemüse einen Teel. Weizenkeimöl zu rühren. Selbst gekochte Möhren(Gemüse) wird besser vertragen, als Gläschen, da sie durch die feine Pürierung stopfend wirken. Auch ein nicht zu fein geriebener roher Apfel unter den Möhren wirkt abführend.

22
Kommentare zu "Kind mag nur Karotten als Beikost"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: