Themenbereich: Babyernährung allgemein

"zu geringe Trinkmenge mit Pre-Nahrung?"

Anonym

Frage vom 12.08.2004

Hallo!
Meine Tochter ist 9 Wochen alt. Da ich leider nicht stillen konnte, bekommt sie Aptamil Pre. Allerdings erreicht sie nie die auf der Packung vorgegebene Trinkmenge. Sie trinkt ca. 650-750ml pro Tag und sollte aber laut Packung schon 850 - 1000 ml trinken. Ist es in Ordnung, daß sie so wenig trinkt? Sie ist ihrem Alter entsprechend gut entwickelt.
Sie trinkt 8-10 mal am Tag. Muß ich versuchen, die Mahlzeiten hinauszuzögern (das dürfte sehr schwer werden)damit sie sich an längere Pausen gewöhnt oder regelt sich das irgendwann von selbst. Für Ihre Antwort im Voraus vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 12.08.2004

Hallo, es gibt Menschen die Essen viel und manche eesen weniger-gedeihen aber trotzdem. Die Mengenangabe ist eine durchschnittle Menge und solange Ihre Tochter 4* tägl. gut nasse Windeln und 1*tägl Stuhlgang hat, sie zwischen 150-250g die Woche zunimmt, ist alles im grünen Bereich. Die Trinkhäufigkeit ist völlig normal und ob Sie ein quengeliges Kind, das Hunger hat rumtragen und versuchen die Mahlzeit raus zu zögern, oder es füttern- ist die 2.Möglichkeit die Streß freiere. Allerdings werden Sie immer wieder von "netten" Menschen darauf hingewiesen, dass ein Kind nur alle 4 Std trinken darf...und Sie ja das Kind völlig verwöhnen.
Machen Sie so weiter, wie es für Sie und Ihr Kind gut ist und sie beide werden zufrieden sein.

21
Kommentare zu "zu geringe Trinkmenge mit Pre-Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: