Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Verstopfung bei Zwiemilchernährung?"

Anonym

Frage vom 12.08.2004

hallo ihr lieben, ich finde euch echt super. Meine 13 wochen alte tochter hat leichte verstopfung. ich stille sie teilweise und gebe ihr auch pre-aptamil, da meine milch nicht ausreicht. sie pupst sehr oft aber es kommt nichts raus und sie weint. kann es durch die nahrung sein aber bis vor 2 wochen war alles gut da hat sie alle 2 tagen stuhlgang gehabt. jetzt sind es schon 3 trage. was kann ich machen. mir tut es weh wenn ich so leiden sehe. gibt es da irgendwelche homoöapatisches was ich ihr geben kann. milchzucker, fieberthermometer habe ich schon ausprobiert.danke

Anonym

Antwort vom 12.08.2004

Hallo, bei ausschließlich gestillten Kindern kommt es immer wieder vor, dass die Kinder nur bis alle 10 Tage Stuhlgang haben, da ich nicht weiß, wieviel gestillt bzw. zugefüttert wird, ist die Beurteilung, ob dies normal ist,bei Ihrer Frage etwas schwierig.
Sie können versuchen 1* täg.l in eine kleine Menge Fertigmilch einen Teel. Weizenkeimöl beizumischen. Da die Kinder dies nicht geren mögen immer am Anfang der Flaschenmilch geben und dann erst wenn es leer ist, die größer Menge zuschütten.
Hömöopathie ist möglich, es gibt ein Buch von Dana Ullmann, Kinder hömöop. heilen,in dem Sie das entsprechende Mittel raussuchen können.

20
Kommentare zu "Verstopfung bei Zwiemilchernährung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: