Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ab wann Butterbrot, Milch in der Mikrowelle?"

Anonym

Frage vom 12.08.2004

halli hallo, erstmal super Lob an eure Sprechstunde, hat mir schon sehr viel weitergeholfen. Jetzt hab ich aber doch noch ein paar eigene Fragen: meine Tochter ist 7,5 Monate alt und bekommt seit Anfang Juni Beikost, klappt klasse, sie isst total gerne.Mittags Gemüsebrei, nachmittags Getreide-Obst(ist ein ganzer Apfel o.Birne zuviel?)und abends Vollmilch-Getreide-Banane-Brei.Muss ich mit dem Obst mehr varriieren? Morgens wird sie noch gestillt, aber ich habe keine Lust mehr und wollte ihr gerne Milch-Wasser geben(ohne Gummisauger).Muss ich die Vollmilch zum Kochen bringen oder kann ich die kleine Menge auch in der Mikrowelle erwärmen? Tagsüber trinkt sie manchmal ein Paar Schlucke Wasser aus der Trinklerntasse. Wieviel sollte sie morgens trinken, damit es eine "volle Mahlzeit" ist?Und ab wann kann ich ihr ein Stück (Butter)Brot geben, sie hat unten zwei Zähne und schaut uns immer "sehnsüchtig" beim Essen zu. War jetzt ein bisschen viel auf einmal, aber ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.mfg M.
PS:sollen wir schon "Zähne putzen" oder reicht das Kauen auf einer "Gummi-Noppen-Lernbürste"?

Anonym

Antwort vom 12.08.2004

Hallo, im ersten Lj. sollen Kinder am besten Apfel oder Birne bekommen- gegen Ende des 1.Lj darf dann auch Pflaume odr Aprikose gegeben werden.
Eine Wasser-Milch ist kein Ersatz für eine Stillmahlzeit, dan geben Sie Ihr lieber einen Brei oder wenn sie schon mag ein Brot. Zum Trinken können Sie ihr Wasser, Tee oder dünne A-Saftschorle anbieten.Getränke sollen NIE in der Mikrowelle erwärmt weden (Verbrennungsgefahr!!!), aber Milch im besonderen nicht, da sich die Milch negativ(krebserregend) verändern kann.
Je früher Sie Zähneputzen desto besser, allerdings am Anfang noch ohne Zahncreme.

22
Kommentare zu "Ab wann Butterbrot, Milch in der Mikrowelle?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: