Themenbereich: Schlafen

"Kunststoff oder Daunen?"

Anonym

Frage vom 18.08.2004

Hallo! Gestern habe ich für unser noch ungeborenes Baby ein Kinder-Steppbett (80x80) für Bettchen/Kinderwagen gekauft. Es besteht aus einem Bezug (100% Microfaser) und einer 138 g Tinsulate Lite Loft-Füllung. Lt. Hersteller (Fa. Zoellner) das neueste und beste fürs Baby, für Winter und Sommer, da temperaturausgleichend. (Bei 60Grad waschbar) Jetzt hat mich meine Mutter aber sehr verunsichert, da sie meint das Beste für ein Baby wäre ein Baby-Daunen-Steppbett und nicht so ein "Plastikbett". Können Sie mir einen Rat geben, was nun richtig ist? Ist ein Daunenbett auch temperaturausgleichend? Könnte man das Daunenbett auch im Sommer verwenden? MfG C.

Antwort vom 18.08.2004

Hallo,
Daunendecken werden nicht mehr empfohlen, da die Kinder eine Allergie gegen Federn entwickeln können, was aber nur der Fall ist, wenn sie erst Kontakt zu Federn hatten, dann lange Zeit nicht. Mir persönlich sind Konststoffdecken auch eher unangenehm und ich finde sie selbst auch nicht temperaturausgleichend, sondern friere oder schwitze unter Decken aus Konststoff. Was man als Erwachsener bevorzugt ist sicher ein wenig Geschmacks- und Gewöhnungssache. Wenn Sie selbst ein Daunenbett haben, dfann hat das Kind auch Kontakt mit Federn, da Sie es ja sicher mal mit ins eigene Bett nehmen. Manche Kinder schlafen sehr ungern im eigenen Bett und bevorzugen das Elternbett. Ich denke, dass manchmal das Elternbett einfach gemütlicher ist, weil es nicht nach irgendwelchen Empfehlungen eingerichtet ist, sondern in der Regel so, dass es gemütlich ist. Um was für eine Decke es sich genau handelt, die Sie gekauft haben, weiß ich nicht. Alle paar Monate kommt etwas neues auf den Markt, was dann angeblich das Beste und Gesündeste ist. Vor ein paar Jahren noch war es das Schaffell, von dem jetzt total abgeraten wird. Im Moment wird geraten dem Kind keine Decke zu geben, sondern einen Schlafsack. Viele von denen bestehen aber auch aus reinem Kunststoff, den ich wie gesagt persönlich nicht befürworte. Probieren Sie es einfach aus und folgen Sie Ihrem Gefühl. Wenn das Kind das Bett so nicht mag, wird es Ihnen das sicher zu verstehen geben.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Kunststoff oder Daunen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: