Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"häufige Fehlgeburten, Gründe?"

Anonym

Frage vom 22.08.2004

Hallo, vor 2 Wochen erlitt ich meine 3te Fehlgeburt. Die 1te war vor 4 Jahren. Die Einnistung fand sehr spät statt. In der 8ten Woche bekam ich Blutungen und 3 Tage später schlug das Herz nicht mehr. Die 2te und 3te Fehlgeburt hatte ich mit meinem neuen Partner. Die Schwangerschaften endeteten beide schon in der 5 SSW. Es kam zu keiner Einnistung. Was kann die Ursache dafür sein? Meine größte Angst ist es, nie Kinder bekommen zu können. Ist diese Angst berechtigt? Mein Arzt ist seid 4 Wochen im Urlaub und ich konnte bisher mit keinem darüber reden. Ich habe gehört, dass es auch an den Genen liegen kann, wenn man so früh eine Fehlgeburt hatte. Ist das richtig? Wenn ja, kann man dagegen etwas tun???

Anonym

Antwort vom 23.08.2004

Hallo, bei so früh verlorenen Kindern geht man davon aus, dass irgendwas an der befruchteten Eizelle nicht entwicklungsfähig war. Sie können sich und Ihren Partner untersuchen lassen. Es gibt die Möglichkeit, dass Sie beide von Ihrem Erbinformationen nicht zusammenpassen, aber auch und das ist wahrscheinlicher, dass Sie beide zusammen Kinder bekommen können aber mit diesen beiden Schwangerschaften etwas nicht in Ordnung war. Sicherlich wäre es auch gut bei Ihnen alle Hormone im Blut zu überprüfen, um da sicher gehen zu können, dass da alles in Ordnung ist. Wenn Sie bei den fehlgeborenen Kindern eine Ausschabung bekommen haben sollten wird da auch untersucht, ob man eine Ursache anhand der Gewebeproben feststellen kann, die die Fehlgeburten erklären könnte. Wenn Sie können lassen Sie ein bißchen Zeit vergehen, bevor Sie einen neuen Versuch wagen. Ihr Körper und auch Ihre Seele müssen ein bißchen heilen dürfen .Alles Gute Judith

23
Kommentare zu "häufige Fehlgeburten, Gründe?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: