Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Umstieg von Pre- auf Folgemilch?"

Anonym

Frage vom 25.08.2004

Hallo!

Ich mußte von Anfang an zufüttern, da meine Kleine mit einem Gewicht von 4.176 g zur Welt kam. Das ständige Anlegen und die hinterher von ihr trotzdem eingeforderte Zusatzmahlzeit erledigten mich ziemlich, sodass ich vor ein paar Wochen schon einfach kaum mehr Kraft zum Stillen hatte.
Also schlich es sich irgendwie so ein, dass ich einfach häufiger nur noch Fläschchen gab.

Sie ist nun 10 Wochen alt und ich stille inzwischen nur noch morgens. Sie bekommt immer noch zusätzlich Alete PRE Anfangsmilchnahrung.

Ab wann kann ich ihr Folgemilch füttern und wie steige ich von PRE auf Folgenahrung um?

Ist es sinnvoll diese "letzte Ration" Muttermilch auch abzustillen?

Vielen Dank im Voraus!!

Anonym

Antwort vom 25.08.2004

Hallo, Sie brauchen gar nicht von Pre-Milch auf eine andere Milch umsteigen, da Pre-Milch der MM am ähnlichsten und für die Kinder nach der MM am verträglichsten ist. Ich empfehle grundsätzlich bei der Pre-Milch, bis zum Ende der Flaschenzeit zu bleiben.
Solange Sie MM haben ist es natürlich super für Ihr Kind, wenn es wenigstens 1* am Tag MM bekommt und Sie sollten dies so lange es geht beibehalten.

24
Kommentare zu "Umstieg von Pre- auf Folgemilch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: