Themenbereich: Fehlgeburt

"Risiko erneuter Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 02.09.2004

Hallo,

vor 9 Wochen kam mein Sohn in der 34. SSW zur Welt. Meine Fruchtblase war geplatzt und dann wurden die Wehen künstlich (Wehentropf) eingeleitet.
Es ist mein erstes Kind. Nun habe ich gehört, dass Frauen, die eine Frühgeburt hatten, mit hoher Wahrscheinlichkeit beim nächsten Kind wieder eine Frühgeburt haben werden. Stimmt das und wenn ja, wie hoch ist denn das Risiko ?
Liebe Grüße, Cordula

Antwort vom 02.09.2004

Das stimmt so nicht.Es kommt auf die Gründe an, bei Ihnen der Blasensprung, der seine Ursache evtl in einer Infektion hatte, die Sie ja nicht bei einer weiteren Schw. auch zwangsläufig haben werden. Machen Sie sich mal keine Sorgen, es gibt keinen Grund anzunehmen, dass Ihr nächstes Baby nicht bis zum Termin ausgetragen wird.

21
Kommentare zu "Risiko erneuter Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: