Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Blutungen durch Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 05.09.2004

Liebes Hebammenteam, ich habe folgende Frage; ich hatte am 17.07.04 den ersten Tag meiner letzten Periode. Nach Ausbleiben meiner Periode machte ich einen Schwangerschaftstest. Dieser war positiv. Am 30.08.04 musste ich zum Frauenarzt da ich Schmierblutungen bekam. Beim Ultraschall konnte keine Schwangerschaft festgestellt werden. Ein zweiter Test beim Arzt war auch positiv. Einen Tag später bekam ích dann Blutungen wo auch Blutklumpen mit abgingen und ich hatte auch kurz krampfartige Schmerzen. Darauf hin bin ich am 01.09.04 wieder zum Arzt, er untersuchte mich und meinte wenn die Blutungen stärker werden soll ich ins Krankenhaus mit Verdacht auf eine Fehlgeburt. Jetzt sind meine Blutungen weg. Ist das ein gutes Zeichen? Kann ich ohne Bedenken wieder arbeiten gehen ohne dass wieder Blutungen auftreten? Mein nächster Termin beim Arzt ist erst am 14.09. das Warten macht mich verrückt.

Anonym

Antwort vom 05.09.2004

-Hallo, das läßt sich leider nicht zuverlässig beantworten. Es ist alles möglich.Wenn Sie das bis zum 14. nicht mehr aushalten würde ich an Ihrer Stelle früher zum Arzt gehen.Leider wird auch er Ihnen nicht allzu Verbindliches sagen können- aber vielleicht nimmt er Ihnen ein bisschen Unsicherheit. Das Problem ist, dass man in dieser frühen Schwangerschaftswoche auch mit ultrascháll nicht wirklich viel sagen bzw. sehen kann. Mit dem Arbeiten würde ich nach Gefühl vorgehen.Bei Blutungen wird Frauen meist Ruhe verordnet, ob das wirlich was bringt sei dahin gestellt aber es ist nahezu alles was Sie tun können. Wenn Sie das Bedürfnis haben ein paar Tage zu hause zu sein und zu Ruhen würde ich das tun. Handeln Sie nicht gegen Ihr Gefühl.Gruß Judith

17
Kommentare zu "Blutungen durch Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: