Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Vaterschaftstest vor der Geburt möglich?"

Anonym

Frage vom 09.09.2004

ich habe mal ne frage und zwar bin ich in der 32 woche schwanger und wurde in dem zeit raum wo ich schwanger geworden bin leider von jemanden missbraucht und jetzt plagen mich immer mehr die gedanken das ich vielleicht von dem mann schwanger geworden bin und nicht von meinem freund und ich komme damit nicht klar und wollte fragen ob es möglich ist noch in der schwangerschaft einen test zu machen weil ich so tierische angst habe das kind zu bekommen und ich auch nicht weiss wie ich zu dem ungeborenen kind in mir stehen soll ich bin erst 16 und weiss nicht mehr weiter bitte helfen sie mir!ich danke ihnen schon mal gruss

Antwort vom 10.09.2004

Hallo,
die Blutgruppeneigenschaften sind bis zu einem Jahr nach der Geburt noch nicht fetsgelegt, so dass darüber kein einfacher Vaterschaftstest möglich wäre. Der Test ließe sich wahrscheinlich ja nur in der Form durechführen, dass die Vaterschaft Ihres Freundes gepfüft wird, da ich annehme, dass der andere mögliche Erzeuger nicht zur Verfügung steht, oder? Das Ergebnis würde wahrscheinlich auch länger dauern als die Schwangerschaft, wenn die genetische Übereinstimmung überprüft würde. Da die Schwangerschaft ja schon weit fortgeschritten ist, stellt sich auch die Frage, welche Konsequenz das Ergebnis noch haben könnte (außer dass es für Sie natürlich ganz wichtig ist).
Das Kind selbst trägt jedenfalls keine Schuld an dem was passiert ist und hat sich seinen Erzeuger auch nicht aussuchen können. Ich würde Ihnen dringend empfehlen sich an eine Beratungsstelle für Mißbrauchsopfer zu wenden. Falls es diese in Ihrer Stadt nicht gibt oder Sie dort nicht hingehen möchten, dann kommt die nächste größere Stadt in Frage. Die Pro Familia Beratungsstellen oder Donum vitae können Ihnen sicher Auskunft geben, an wen Sie sich wenden können.
Sie haben Anspruch auf die Hilfe einer Hebamme. Vielleicht können sie beide ja auch noch mal in Ruhe durchgehen was wann war, so das es doch noch gelingt festzustellen, wer als Vater am wahrscheinlichsten ist. Zumindest können Sie gemeinsam alle Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen in Ruhe durchsprechen. Falls dies alles für Sie keine Möglichkeiten sein sollten melden Sie sich bitte noch mal.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Vaterschaftstest vor der Geburt möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: