Themenbereich: Schlafen

"unruhiges Kind hyperaktiv?"

Anonym

Frage vom 11.09.2004

Hallo ihr lieben Hebammen,
mein Problem ist folgendes:
unser Kind (5 Mon.) schläft nachts mittlerweile recht gut. Wir bringen ihn zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr in sein Bett, wo er auch recht gut einschläft. Nur ist es so, dass er um die Mitternachtszeit munter wird und nicht mehr in seinem Bett schlafen will. Das geht seit ca. 3 Wochen so und wir müssen ihn dann mit ins Ehebett nehmen, wo er meist sofort wieder einschläft bis ca. 4.00 Uhr. Dann stille ich ihn und er schläft max. 1.30 Uhr weiter. Oft muss ich ihm auch die Hände festhalten, dass er wieder einschläft, da er extrem unruhig ist und sonst nicht schlafen würde. Er ist auch tagsüber sehr sehr sehr lebhaft und nur am rumstrampeln, juchzen und zappeln. Ist unser Kind hyperaktiv?? Vielleicht ist aber alles halb so schlimm?! Aber manchmal nervt es wirklich gewaltig und ich bin richtig genervt. Danke für die Antwort und macht weiter so!

Anonym

Antwort vom 11.09.2004

Hallo, wenn Sie ihn weiterhin mit ins Bett nehmen wird es das auch nicht mehr freiwillig aufgeben. Wenn Sie das aber o.k. finden ist daran auch nichts auszusetzten. Gegen das viele Gefummel können Sie mal versuchen Ihr Kind ganz eng einzuwickeln ( wie ein Packetchen, man nennt das auch pucken). Manchen Kindern tut das sehr gut. Ob Ihr Kind hyperaktiv ist oder nicht kann zum jeztigen Zeitpunkt sicher noch keiner sagen, aber vielleicht ist er einfach nur ein munteres Kerlchen.Das ein so kleines Kind sein Schlafverhalten immer wieder variiert ist im ersten Lebensjahr normal, sowohl zum Guten wie zum weniger Guten. Vielleicht ist diese Phase des unruhigen Schlafes schon bald überstanden.Gruß Judith

29
Kommentare zu "unruhiges Kind hyperaktiv?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: