Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Kind ist unzufrieden"

Anonym

Frage vom 13.09.2004

Sehr geehrte Hebammen, mein Sohn ist 9 Monate alt und hat seit einigen Wochen eine Phase, in der er permanent meckert und unzufrieden ist. Er will ständig auf den Arm und herumgetragen werden, will Laufen obwohl er nicht mal Krabbeln kann, will mehr, als er kann. Im Haushalt komme ich zu gar nichts mehr, denn wenn ich Moritz meckern lasse, schreit er nach ein paar Minuten und steigert sich richtig in das Schreien hinein. Neues Spielzeug ist nach ein paar Minuten uninteressant, das Fahren im Kinderwagen genießt er ebenfalls nicht mehr. Ich bin ziemlich mit meiner Geduld am Ende und weiß nicht mehr, was ich noch mit Moritz machen soll. Freunde und Familie raten mir zum Schreienlassen, sie sagen ich hätte Moritz völlig verwöhnt?! Ich bringe es aber nicht über´s Herz mein Kind schreien zu lassen. Haben Sie einen Rat für mich? Bestimmt geht es anderen jungen Müttern doch ab und an genauso? Liebe Grüße und vielen Dank im voraus,

Anonym

Antwort vom 13.09.2004

Hallo, sicher geht es anderen Müttern/Vätern immer wieder genauso. Wahrscheinlichhh ist er auch nicht zum ersten Mal anstrengend sondern war es schon öfters und meist werden Kinder wieder genießbarer wenn Sie plötzlich wieder was neues gelernt haben. Das er laufen will ohne krabbeln zu können ist auch nichts ungewöhnliches. Sie werden ihn auch nicht ans Krabbeln kriegen wenn er nicht will.Er weiß nicht, dass in allen Büchern steht das man erst krabbelt und dann läuft...Er folgt seinen Impulsen.Warum suchen Sie nicht Kontakt zu anderen Frauen vielleicht in einer Krabbelgruppe, das ist für Moritz vielleicht auch spanndender wie Spielzeug und Sie könnten einen Austausch mit Frauen in gleicher Lebensituation haben.Ansonsten bleibt durchzuhalten, bestimmt hat er bald die Hürde genommen und ist wieder ausgeglichener.Gruß Judith

19
Kommentare zu "Kind ist unzufrieden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: