Themenbereich: Babypflege

"Anreichern von Abendflasche/-brei ?"

Anonym

Frage vom 17.09.2004

Hallo Ihr Lieben, unsere Tochter ist gute 6 Monate alt (70 cm/8 kilo)und bekommt morgens HA 1 Milch, Mittags Gemüsebrei, dazwischen Obst, spätnachmittag HA 1 Milch und abends so gegen 20.30 vor dem schlafen gehen HA 2 Milch (ca 240 ml). Folgendes Problem: sie wacht nachts jetzt immer öfter auf und hat unserer meinung nach hunger, weil die HA2 Milch alleine wohl nicht mehr reicht. Kann man diese denn anreichern mit Getreidepulver, Reisflocken oder sonstigem? Oder sollen wir der kleinen statt Flasche abends gleich einen Brei geben und wenn -was für einen? Vielen dank für die hilfe - bin schon gespannt auf euren rat - viele grüße Michaela

Anonym

Antwort vom 18.09.2004

Hallo, ehrlich gesagt, bezweifel ich, dass das Wachwerden wirklich am Hunger liegt.Meistens hat es andere Ursachen(Nähe suchen, Zahnen, Erlebtes ver-arbeiten, Ängste). Für Kinder bedeutet allerdings das Füttern (Stillen oder Flasche) Sicherheit, sie dürfen auf den Arm, hören die Mutter, riechen sie und sind somit wieder beruhigt.
Es kann auch ein Wachstumsschub sein, aber der dauert nicht länger als 1 Woche.
Sie können probieren, ob es mit einem Brei am Abend besser klappt. Wenn es Hunger ist, dann sicher,falle es kein Hunger ist, werden Sie es schnell merken, denn dann wird sie trotz Brei wach werden.
Eine fertige Milch mit zusätzlichen Getreideflocken zu verdicken macht nicht satter, sondern auf Dauer nur dick, da die Milch für den Bedarf der Kinder fertig ausgelegt ist.

25
Kommentare zu "Anreichern von Abendflasche/-brei ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: