Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Tauchen beim Babyschwimmen"

Anonym

Frage vom 30.09.2004

Ich gehe mit meinem Sohn (3 Mo.) zum Babyschwimmen und habe ihn beim 1. Mal schon tauchen lassen. Es ging super gut. Beim 2. Mal aber zappelte er sehr lange, ehe er Luft holte. Kann man den Reflex trotzdem noch trainieren ? Bei meiner Tochter hat das echt was gebracht, aber die Ansichten dazu haben sich wohl auch geändert ?! Kann dabei etwas passieren ?

Anonym

Antwort vom 30.09.2004

Hallo, ist das denn wichtig, mit dem Tauchen? Ich denke es wäre besser ihn erst einmal mit dem Medium vertraut werden zu lassen bevor Sie ihn unter Wasser tunken. Und wenn er das nicht mag... den Reflex braucht er nun wirklich für nichts.Ihr Sohn genießt es sicher einfach nur mit Ihnen im Wasser zu sein, die Taucherei ist mehr was für die Großen wie für die Kleinen. Vielleicht ist es ja auch mal schön nur um des planschens Willen im Wasser zu sein und nicht um was zu lernen.Passieren kann nur, dass er sich schlimm verschluckt und vielleicht, dass er Angst vorm Baden bekommt wenn das häufiger misslingt mit dem Tauchen. Lassen Sie ihn doch einfach nur das warme Nass genießen.Gruß Judith

22
Kommentare zu "Tauchen beim Babyschwimmen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: