Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Unterleibsschmerzen in der 15. Woche"

Anonym

Frage vom 30.09.2004

Bin nun in der 15+5 SSW. Habe aber schon die ganze Schwangerschaft über unterleibsschmerzen in den letzten Tagen und heute besonderst schlimm. Habe keine Blutungen.
Was ist das? Habe ich magnesium Mangel? Nehme am Tag 1x Magnesium 150 mg. Ist das zu wenig? Sollte ich mehr nehmen?
Hatte im März dieses Jahres eine FG und mache mir natuerlich Sorgen.
Vielen Lieben Dank!!!!

Anonym

Antwort vom 30.09.2004

-Hallo, es ist ganz normal das man immer wieder Unterleibsschmerzen hat als Schwangere vorallem wenn man Angst und Sorgen um das Kind hat. Ein Teil der "Schmerzen" ist durch den normalen Wachstum der Gebärmutter zu erklären und das kann auch mit Ziehen im Unterleib verbunden sein, durch den Zug der Gebärmutter an den Mutterbändern.Ein Magnesiumamngel ist eher unwahrscheinlich. Eine Blasenentzündugn können Sie aussschließen, dass kann auch mal vorkommen bei schwangeren Frauen und tut auch im Unterbauch weh. Wenn Sie keine Ruhe finden ist es sicher besser zu Hebamme/Arzt zu gehen, bevor Sie sich verrückt machen. Das Magnesium wwürde ich nicht hochsetzen, viel hilft nicht unbedint viel.Schauen Sie lieber wie Sie mit Ihren Ängsten umgehen können, und wer Ihnen da gut tun könnte. Gruß Judith

30
Kommentare zu "Unterleibsschmerzen in der 15. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: