Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kreislaufprobleme in der Frühschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 01.10.2004

Hallo!
Wir haben eine Tochter. Sie ist jetzt 2 Jahre alt. Nun möchte ich (wir) wieder schwanger werden. Mir ging es aber in der ersten Schwangerschaft nicht sehr gut. Ich fühlte mich ständig "unterzuckert". D.h. ganz plötzlich wurde mir total schwummrig, alles war so weit weg. Das war furchtbar im Geschäft oder unterwegs. Der Frauenarzt hat mir damals nur Kreislauftropfen verschrieben, wußte sonst auch nicht, an was es liegt. Der Blutdruck war okay.
Wissen Sie, an was das liegt und was ich dagegen tun kann?
Ich hoffe, daß es beim zweiten Mal besser ist. Ich weiß noch nicht, ob ich wieder schwanger bin (bekomme meine Tage normal erst in einer Woche), aber die letzten zwei Tage ging es mir wieder so. Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
Jenny

Antwort vom 03.10.2004

Sie können versuchen, mit viel frischer Luft, ausgewogener Ernährung und Bewegung solchen Ereignissen vorzubeugen. Für akute Zustände können Sie Bachblüten-Notfalltropfen (Apotheke)in der Handtasche haben und bei Bedarf einen Tropfen auf die zunge träufeln od. in ein Glas Wasser und schluckweise trinken.

13
Kommentare zu "Kreislaufprobleme in der Frühschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: