Themenbereich: Babyernährung allgemein

"fehlendes Getreide in der Beikost?"

Anonym

Frage vom 02.10.2004

Hallo! Jan ist nun 5 Monate alt - habe jetzt abgestillt wegen berufstätigkeit- er trinkt morgens milch ha1- mittags isst er 1 menügläschen mit nur 3 zutaten - danach 3 löffel birne (glas) - nachmittags gibt es 1 gläschen birne - den griesbrei abends lehnt er ab - abends gibt es dafür ha1 milch mit haferflocken, öl und apfelsaft. Frage: fehlt nicht getreide nachmittags im birnen-gläschen von nestle/alete? wie mische ich dies dem gläschen zu? Würde mich sehr über Rat freuen! Hilde

Anonym

Antwort vom 03.10.2004

Hallo, das Getreide brauchen Sie am Nachmittag nicht zumischen, es reicht Biren oder Apfelmus- evt. aus dem Bioladen einen Teel. weißes Mnadelmus zumischen, da die ungesättigten Fettsäuren sehr gesund sind. Ansonsten hört sich das Essen Ihres Sohnes ausgewogen an und Bedarf keiner Änderung.Er darf aber abneds auch noch Sgl.nahrung trinken, manchmal ist es für so kleine noch zuviel, wennalles mit dem Löffel gegeben wird.

28
Kommentare zu "fehlendes Getreide in der Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: