Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"homöopathischer Wehencocktail"

Anonym

Frage vom 03.10.2004

Hallo,
ich bin in der 38 Woche schwanger.Eine Freundin von mir hat mir empfohlen Caulophyllum thalictroides D4,Cimicifuga D2 und Pulsatilla D30 als Wehencocktail zu trinken.Ist das schädlich und was bewirkt dieser Trunk?
Liebe Grüße A.

Antwort vom 03.10.2004

Ich bin keine Befürworterin von homöopathischen Therapien, die nicht gezielt erfolgen, deshalb kann ich Ihnen nicht dazu raten. Die H. ist eine sehr individuelle Sache und wird oft zu pauschal für alle gleich angewandt, was nicht im Sinne des Erfinders ist. Wenn Sie sich körperlich vorbereiten wollen, trinken Sie Himbeerblättertee, soviel Sie mögen, auch gemischt mit anderen Tees, zB Melisse, falls Sie Schlafprobleme haben oder Zinnkraut bei Wassereinlagerungen. Sorgen Sie für geregelte Verdauung, bewegen Sie sich viel und genießen Sie noch die zeit, in der Ihr Kind noch so gut "verpackt" und versorgt ist, ohne dass Sie viel dazu tun müssen.

23
Kommentare zu "homöopathischer Wehencocktail"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: