Themenbereich: Abstillen

"noch Milch nach Abstillen"

Anonym

Frage vom 04.10.2004

Hallo,

ich habe mein Kind etwa 6 Wochen vollgestillt . Aufgrund ständiger Schmerzen beim Stilllen und wunder, blutender Brustwarzen (tiefe Risse) war das Stillen allerdings kaum mehr zu ertragen, so daß ich versucht habe, schnellstmöglich abzustillen. Dazu habe ich mein Kind immer weniger angelegt bzw. die Milch nur noch ausgestrichen um das Druckgefühl zu mindern. Weiterhin habe ich Salbei-und Pfefferminztee getrunken. Nach etwa einer Woche war die Brust weich und ich ging davon aus, daß das Abstillen damit beendet wäre. Allerdings stellte meine Frauenärztin 1 Woche später bei der Untersuchung fest , daß in meinen Brüsten immer noch Milch ist. Genügt es nun diese restliche Milch auszustreichen oder muß ich davon ausgehen, daß immer noch (wenn auch wenig) Milch gebildet wird?

MfG

Michaela

Anonym

Antwort vom 05.10.2004

Hallo, es kann durchaus noch mehrere Wochen (selten Monate) dauern, bis gar keine Milch mehr kommt. Solange die Brust sich nirgends verhärtet und/ oder Rötungen/Schmerzen entstehen, brauchen Sie gar nichts zu tun. Im Regelfall wird die Milch zurückresobiert .

18
Kommentare zu "noch Milch nach Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: