Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"zwei mal die Woche zur Herztonkontrolle normal?"

Anonym

Frage vom 04.10.2004

hallo ich bin in 28j und in der 36.woche es ist mein zweites baby was mich unsicher macht ist das ich zweimal in der woche zum herztöne schreiben kommen muss weil die lienen wie der artzt sagt sehr zusammenliegen er meint zwar brauch mir keine gedanken machen man muss es nur kontrolieren jetzt meine frage könnte es sein das mit dem baby etwas nicht stimmt ich habe auch leider keine fruchtwasseruntersuchung machen lassen jetzt hab ich halt bedenken

Antwort vom 05.10.2004

Hallo,
normalerweise werden die Herztonkontrollen erst später durchgeführt und auch nicht so häufig. Die plausibelste Erklärung für die häufigen Kontrollen wäre, dass Sie privat versichert sind. Andernfalls müßten Sie Ihren Arzt schon mal fragen, wieso er so oft kontrolliert. Etwas ernstes kann es eigentlich nicht sein, da die Kontrolle nur einen momentanen Einblick gibt, aber nichts darüber sagt, wie die Herztöne in der Zwischenzeit sind. Sollte er einen ernsten Verdacht haben, würden die Kontrollen also nicht ausreichen, sondern es müßte ein Doppler-Ultraschall gemacht werden, um beurteilen zu können, ob Grund zur Sorge beseteht. Sie können sich auch an eine Hebamme wenden, die Ihnen die Untersuchungen und deren mögliche Konsequenzen erklären kann. Eigentlich ist Ihr Arzt aber verpflichtet Sie über das was er tut und die Konsequenzen aufzuklären.
Herzlichen Gruß, Monika

15
Kommentare zu "zwei mal die Woche zur Herztonkontrolle normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: