Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kind in BEL"

Anonym

Frage vom 05.10.2004

Hallo, ich bin in der 37. SSW und mein Kind (das erste) liegt in BEL, es wiegt ca. 2500g. Homöopathie und Übungen haben leider nichts gebracht. Wie riskant ist eine Spontangeburt?Mir wurde gesagt, dass man bei Erstgebärenden immer einen Kaiserschnitt macht. Wie riskant/hilfreich wäre denn eine äußere Wendung? Ich mache mir viele Gedanken, weiß nicht,was ich tun soll und kann mich so nicht richtig auf das Ende der Schwangerschaft freuen. Danke für die Antwort!

Antwort vom 07.10.2004

Hallo,
wenn Sie ein normales Becken haben, müßte die Geburt auch aus BEL ohne Kaiserschnitt klappen, wenn nicht noch zusätzliche Risikofaktoren vorliegen. Das Problem ist, dass in manchen Kliniken keine Erfahrung mehr da ist, wie eine solche Geburt geht, weil lange Zeit immer ein Kaiserschnitt gemacht wurde und dann die Übung fehlt. Sie können sich in Ihrer Gegend erkundigen, wo BEL Geburten normal durchgeführt werden und dann dort besprechen, ob das in Ihrem Fall anzuraten ist oder nicht. Der Kaiserschnitt ist für das Kind nicht grundsätzlich die sicherste Variante, besonders wenn er weit vor Termin durchgeführt wird. Eine äußere Wendung klappt nicht immer (ca.50%), wenn sie aber einfach geht, dann habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht und es ist dabei auch zu keinem Zwischenfall gekommen. Trotzdem ist anzuraten eine äußere Wendung im Krankenhaus und nicht in einer Praxis machen zu lassen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Dass man bei Erstgebärenden grundsätzlich einen Kaiserschnitt macht stimmt nicht. Es gibt etliche Kliniken, die lassen auch BEL-Kinder spontan kommen und die Ergebnisse sind dabei gut, wenn erfahrene Geburtshelfer am Werk sind. Bei der Geburt selbst kann noch gut beurteilt werden, wann es doch besser ist einen Kaiserschnitt zu machen, wie bei normalen Geburten auch.
Alles Gute, Monika

17
Kommentare zu "Kind in BEL"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: