Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Blähungen durch Apfelmus ?"

Anonym

Frage vom 07.10.2004

Hallo! Meine 7 Monate alte Tochter bekommt seit 2 Wochen zum Nachtisch nach dem Karotten-Kartoffel-Brei ca. 60 g Apfelmus sowie als Zwischenmahlzeit am Nachmittag ca. 150 g Apfelmus mit 1 TL Mandelmus. Seit ein paar Tagen weint sie sehr viel, hat Blähungen und muss sich beim Stuhlgang sehr anstrengen. Liegt das am Apfelmus? Was kann ich tun, dass es ihr wieder besser geht? Noch eine Frage zum Mandelmus: Ich verwende dunkles Mandelmus. Ist das für die Beikost o.k. oder soll ich weisses kaufen? Danke für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 07.10.2004

Hallo, durch die Essensumstellung reagieren viele Kinder mit Verstopfung und auch Blähungen,denn der Darm verdaut diese Nahrungsmittel anders als Muttermilch. Ob es am Apfelmus liegt oder überhaupt an der Nahrung, läßt sich nur durch ausprobieren testen- anstatt Apfel, mal eine Birne reiben.
Gläschenkost stopft generell sehr viel stärker als selber gekocht oder frisch gerieben.
Weißes Mandelmus ist das zartere und es schmeckt milder- es wird aus geschälten Mandeln gemacht.

21
Kommentare zu "Blähungen durch Apfelmus ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: